Homestate in 2021 - Der Kurs fürs neue Jahr

  • Tag zusammen,


    wir wünschen euch ein frohes und gesundes neues Jahr.


    Das vergangene Jahr war für uns mit dem Server ein sehr schönes. Auf einiges sind wir bereits Anfang Dezember in unserem Jubiläumspost eingegangen und auch 2021 soll für uns ein weiteres tolles Jahr werden. Dafür haben wir uns zusammengesetzt und den Kurs, welchen wir einlegen wollen, besprochen. Auf die wichtigsten Punkt werde ich gleich eingehen. Zusammengefasst kann man aber jetzt schon sagen, dass die Änderungen unter der Überschrift etwas frischen Wind in die Segel zu bringen stehen werden.

    Wir werden gerade mit dem ersten großen Update versuchen einige Dinge komplett anders anzugehen und alte Gewohnheiten zu brechen. Dies setzt natürlich auch voraus, dass ihr offen für Veränderung seid und uns vertraut, dass wir wie gewohnt lange und intensiv über die Änderungen nachgedacht haben und ihr euch darauf einlässt, die Dinge so zu bespielen wie sie zukünftig sein werden.


    1. Die größte Veränderung - Crime


    Wir haben uns dafür entschieden neben vielen kleinen Goodies und Quality of Life Features, welche über die Feiertage gekommen sind, das erste große Update für dieses Jahr dem Crime-Bereich zu widmen.

    Wir haben uns lange Gedanken darüber gemacht, wie wir mit den Liberty Dollar und dem Schwarzmarkt fortfahren. Eins der großen Probleme und immer wiederkehrende Kritik war, dass wir immer Events gemacht haben mit neuen Charakteren und dass diese zusätzlich von Supporten bespielt werden mussten, was sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat, welche einige von uns wegen anderen Aufgaben allerdings nicht aufbringen konnten. Hier ist definitiv Luft nach oben. Wir haben nun eine Gruppe aus Charakteren/Supportern zusammengestellt, die teils sogar ihren Hauptcharakter nun dafür opfern, sodass wir nun jede Woche einen Schwarzmarkt anbieten. Dies ist nötig und eine wichtige Grundlage für die Neuerungen im Crime zu welchen wir nun kommen werden.

    Neben dem Schwarzmarkt ist die Gruppe und die beinhalteten Charaktere dadurch natürlich auch dann wesentlich aktiver und viel besser zu erreichen im RP.

    Nun zu der wohl größten Anpassung, die wohl sehr viele von euch sicher auf den ersten Blick etwas aufschrecken wird, aber für uns der richtige Weg in an langfristig spannendes Crime mit dauerhafter Beschäftigung und Zielen ist. Lasst mich dafür etwas ausholen, um es zu erklären. Eines der Hauptprobleme, die wir in Crime sehen ist, dass Leute wenn sie alles haben, was sie brauchen in ein komatöses RP verfallen und nichts mehr groß machen können oder mit sich anzufangen wissen, weil sie ja alle materiellen Dinge etc. haben und das Standing einer Gang sehr oft an diesen zum großen Teil gemessen wird. Genau hier werden wir ansetzen. In Zukunft werden eure Waren/Fahrzeuge nicht mehr so sicher sein wie früher, Fahrzeuge werden mit den kommenden Änderungen nicht mehr unantastbar sein, dies bedeutet, wenn ihr bei Straftaten mit einem Fahrzeug erwischt werdet kann es je nach Schwere, Art und Häufigkeit der Tat mit Nutzung des Fahrzeuges eingezogen und vernichtet werden. Ja genau wir wissen viele schreien nun auf “HEY WIR HABEN SO VIEL DAFÜR GEMACHT” Ja, das wissen wir und ihr sollt natürlich auch weiterhin an euren schönen und nützlichen Autos kommen und darum wird auch jede Woche nun ein Schwarzmarkt stattfinden welcher aktiv Autos anbietet, diese Autos sind für Liberty Dollar zu kaufen und auch in einer höheren Stückzahl. Das bedeutet im Endeffekt: JA, ich kann mein Auto verlieren, aber im gleichen Zuge: JA, ich komme auch sehr viel schneller als früher an neue Autos und das in einer breiteren Auswahl als zuvor.

    Dies hat mehrere Vorteile. Wir schaffen wieder aktiv Gründe mit Liberty Dollar zu handeln wird und die Crimeszene zu beschäftigen. Auch ist es durch dieses System leichter für neue Gruppen sich aufzubauen, während die alten keinen Nachteil haben. Zusätzlich haben wir geplant, dass Fahrzeuge gegenseitig von Crime zu Crime gestohlen werden können, solltet ihr also mal ein Fahrzeug verlieren müsst ihr nicht zwangsläufig Liberty Dollar für ein neues Auto in die Hand nehmen, sondern könnt auch einen anderen Weg wählen, bei dem ihr loszieht und einfach das Auto einer anderen Gang stehlen geht. Dies wird natürlich mehr Aufwand als nur ein Knopfdruck sein und für beide Seiten genug Spielraum bieten, um RP darauf zu reagieren. Natürlich wollen wir euch hier nicht die gesamte Mechanik spoilern, aber am Ende eines solchen Diebstahls gehört das Fahrzeug tatsächlich den Dieben und kann ganz normal genutzt werden. Vereinzelte Funktionen dieser ganzen Veränderung werden wahrscheinlich nach und nach eingeführt und die wichtigsten Dinge zuerst angegangen. Dieses Crime-Update hat aber aktuell höchste Priorität und zielt darauf ab, einen frischen Wind in diesen wichtigen Teil des Servers zu bringen. Natürlich ist uns bewusst, dass diese Veränderungen erstmal ein sehr gewagter Schritt sind und für den ein oder anderen erstmal sogar falsch klingen könnte, aber diese Änderungen sind FÜR den Crimebereich und nicht dagegen. Das Spielerlebnis als Crimespieler wird davon profitieren. Ich versichere euch, dass wir uns diese Änderungen ganz genau überlegt haben und wir natürlich auch stark beobachten werden, ob unser Plan in der Praxis aufgeht. Schon seit Anfang des Servers lag unser Erfolgsrezept darin, neue Wege zu gehen, die es so vorher noch nicht gab und genau das ist hier der Ansatz.


    2. Geänderte Teamstrukturen


    Selten reden wir über Internes und Änderungen von Abläufen in der täglichen Supportarbeit. Zum Beginn des neuen Jahres möchten wir euch aber auch hier einmal bei einigen Änderungen mitnehmen und diese kurz erwähnen.

    Die Position der Supportleitung (SL) wird abgeschafft. Nicht weil diese keine gute Arbeit gemacht haben oder nicht gebraucht werden. Ganz im Gegenteil, die SL hatte immer sehr viel zu tun und gute Arbeit gemacht. Doch oft haben wir uns diese Arbeit selber geschaffen, indem die SL sich mit Dingen beschäftigen musste, nur weil die Strukturen es so vorgesehen haben, nicht aber weil die Supporter es nicht könnten. Unser Supportteam hat mittlerweile so viel Erfahrung, dass es Dinge, die früher noch eine SL entscheiden musste, mittlerweile gut alleine und/oder gemeinsam entscheiden kann. Unsere ehemalige SL wird uns weiterhin in der Rolle des Supporters unterstützen.



    3. Der Abschied von einem nichtssagendem, komischen Wort.


    Schon länger ist uns der Begriff “Hardcore” in unserem Titel ein Dorn im Auge. Mit Beginn des neuen Jahres entfernen wir diesen. Was sich aber nicht ändert ist der Anspruch an die RP-Qualität, die auf Homestate an den Tag zu legen ist!

    Wir möchten nach wie vor die Qualität eines authentischen an der Realität orientierten Rollenspiels wahren, doch dafür brauchen wir keinen Begriff wie “Hardcore” im Namen, für den es keine feste Definition gibt und von dem eh jeder eine eigene Interpretation hat.

    Homestate Roleplay ist halt einfach Homestate Roleplay mit gewohnter Qualität.


    4. Modautos


    Wir haben uns lange gegen Modautos in Form von Fahrzeugen, die im echten Leben existieren ausgesprochen, doch nachdem wir viele Dinge durchgegangen sind und Zweifel beseitigen konnten, möchten wir auch hier neues ausprobieren und sind zu dem Entschluss gekommen, die Fahrzeugwelt auf dem Server durch Modautos zu erweitern. Natürlich werden wir hier sehr stark darauf achten, dass diese Fahrzeuge sowohl optisch ins Bild passen, als auch von der Leistung im Einklang zu den aktuellen Fahrzeugen stehen. Auch über die Fragen was diese neuen Marken sind und wo diese herkommen, haben wir uns natürlich Gedanken gemacht, um die Neuerung stimmig einzuführen. Dies erfahrt ihr dann aber selber im Spiel. Wir möchten euch nicht spoilern.



    5. Langzeitpatch


    Zu guter Letzt noch ein paar Änderungen, welche etwas später erst anstehen, aber schon von uns in Planung sind, da diese für eine weiterhin stabile Wirtschaft und Balancing nötig sind. Es wird im Laufe der nächsten Zeit dazu kommen, dass wir im Bereich der Unterhaltskosten Anpassungen vornehmen werden. Auch hier gilt es eher die Lücke von Arm und Reich etwas zu verkleinern, als von denen zu nehmen, die nichts haben. Angedacht sind nach aktuellem Stand Änderungen im Bereich der Unterhaltskosten von Autos, welche zukünftig nicht mehr nach Schadstoffklasse sondern nach Wert des Autos berechnet werden soll. Auch wird es Nebenkosten für Immobilienbesitzer geben. Fahrzeugbesitzer werden sich auch um ihr Auto kümmern müssen. Pflege, Wartung und ggf. Instandsetzung bei viel gefahrenen Autos kann schon bald eine Rolle spielen. Zum Teil stehen hier schon einige Dinge fest, bei anderen sind wir noch in der Planungsphase. Dies wird keine gravierenden Entscheidungen bedeuten, nur etwas mehr Möglichkeiten.


    Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit euch und hoffen, dass auch ihr offen für Neues seid und euch genauso wie wir darauf freut, dieses zusammen im RP zu bespielen.


    Das Homestate Team